Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 18.09.2022

Rigi Hochflue (1699m)

Klettertour
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Zustieg: Trotz der Niederschläge der vorherigen Tage war der Zustieg von Egg weniger rutschig als erwartet, ist aber nicht zu unterschätzen.

Routen: Wir sind zuerst Änzian (5a, 4c, 5c+, dann nach rechts auf die 5b), dann Edelwiis (5a, 5b, 5a, 4c) geklettert. In der Änzian war die Absicherung gut, vor allem in der 5c+-Seillänge. Dafür ist vor allem in der zweiten Seillänge die Orientierung teils anspruchsvoll, hier gibt es auch recht lange Hakenabstände.

In der Edelwiis empfanden wir die Hakenabstände als anspruchsvoll, vor allem in der zweiten Seillänge. Generell erschien uns in der Edelwiis die Bewertung strenger, das mag aber an den Hakenabständen gelegen haben.

Wetter: Zu Beginn bewölkt, recht windig, daher bei Änzian teils unangenehm kalt. Später kam die Sonne mehr heraus, so dass es beim Durchstieg durch die Edelwiis angenehm warm war.
Letzte Änderung: 19.09.2022, 13:27Aufrufe: 681 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Rigi Hochflue (1699m)

Hochflueplatten

Karte