Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 04.10.2022

Hoher Freschen (2004m): Ab Badbrücke (1175 m) hinter Bad Laterns über die Garnitza-Alpe

Wanderung
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Vom Morgen bis zum Mittag Schleierbewölkung mit milchigem Sonnenschein, ab Mittag dann zunehmend sonniger bei leichter Bewölkung. Im Tobel und auf den Garnitza-Alpen (Kaltluftsee mit Raureif) kühl. In der Höhe milder und windstill.
Wege noch nass und teils schmierig, aber gut begehbar. Der zuletzt gefallene Schnee ist im Gipfelbereich fast verschwunden.
Ausgezeichnete Fernsicht von den Allgäuer bis zu den Glarneralpen. Nebelmeer über dem östl. Bodensee.
Freschenhaus hat noch bis zum 09.10.2022 geöffnet.

Die alpinen Routen über den Binnelgrat und Valüragrat sind schneefrei.
Diese Woche schönes Bergwetter
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder

Routeninformationen

Hoher Freschen (2004m)

Ab Badbrücke (1175 m) hinter Bad Laterns über die Garnitza-Alpe
Über den Wanderweg am Freschenhaus vorbei zum Gipfel.
Letzte Änderung: 05.10.2022, 14:45Aufrufe: 720 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Webcams (im Umkreis von 5km)

Hoher Freschen (2004m)

Ab Badbrücke (1175 m) hinter Bad Laterns über die Garnitza-Alpe


Wanderung

T 2

850 hm

Karte