Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Optimale Verhältnisse. Der Schnee auf dem letzten Drittel des Aufstiegs stört kaum und ist sogar leicht aufgefirnt, was das Gehen richtig leicht macht. Der gut markierte Weg (weißrotweiß) ist kaum zu verfehlen. Mich hat – wegen fehlender Karte – aber irritiert, dass man von der Passstraße kommend den Berg erst halb umrundet um ihn dann von der Südseite zu besteigen. Der folgende Rundumblick mit all den überzuckerten Bergen ist ein Traum.
Der nächste Wintereinbruch kommt bestimmt...
Ich hatte die Aussicht vom Flüela Schwarzhorn total unterschätzt. Man hat eine unübertreffliche Aussicht auf Piz Linard im Südosten und Piz Kesch in westlicher Richtung. In größerer Entfernung sieht man die südlichen Ortlerberge und in entgegengesetzter Richtung die volle Breitseite der Bernina vom Palü über die Bellavistaterassen bis zum Piz Bernina selbst. Unglaublich, so eine tolle Aussichtskanzel in knapp 2 Stunden erreichen zu können. Besonders jetzt im Herbst: Ein Bilderbuch! Für uns ein Berg, den wir schon auf der Heimreise in den Norden beim Vorbeifahren besteigen durften.
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 29.10.2022, 19:26Aufrufe: 584 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Flüela Schwarzhorn (3146m)

Normalroute ( SSO-Grat)

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 3

850 hm

2.0 h

Karte