Menu öffnen Profil öffnen
HochtourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Anspruchsvoller Zustieg zur Wand. Am besten am Vortag mit dem Fernglas von der Hütte aus schauen. Unseren Routenverlauf habe ich eingezeichnet (s. Bild). Unter dem 10m hohen senkrechten Bergschrund konnten wir rechts über einen Eisklemmblock gerade noch spektakulär rüber. Alternativ ganz links probieren. Unten leider inzwischen zunächst felsiges Gelände. Danach guter Trittfirn. Nachdem Eis drunter war sind wir mit Rücklaufsperren rauf. Den senkrechten Eiswulst am Ausstieg sind wir links umgangen (blank um die 65 Grad). Abstieg zur Hollandiahütte hat auch noch einige große Spalten, die wir in der Dämmerung gerade noch gut sehen und umgehen konnten.
Gleichbleibend.
Ausführlicher Bericht demnächst bei www.bergsportkanal.WordPress.com Rottalhütte hervorragend ausgestattet. Hollandiahütte nur mit Code zugänglich. Schade, dass es bei Gipfelbuch.ch fast nur noch Wanderungen als Eintrag gibt. Liegt’s am neuen Design?
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 31.10.2022, 06:52Aufrufe: 2835 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Äbeni Flue (3962m)

Klassische Nordwand (Aschenbrenner/Mariner 1937)

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

SS -

1350 hm

6.0 h

Karte