Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
Hans Peter Capon
Unterwegs mit: Margrit
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Alles Schneefrei bis Punkt 2409. Die Abzweigung beim Bach haben wir verpasst und wir mussten wieder etwas absteigen, mühsam und pickelhart. Nach der steilen Abzweigung angenehmer Aufstieg bis zum Übungsklettergarten, T3. Jetzt bin ich mehr oder weniger dem einfachen Feldgrat hoch zu Punkt 2409 T4-. . Abstieg in der Flanke bis Klettergarten 2315 m und nachher auf Weglein zum Parkplatz. Ziemlich rutschig, da inzwischen die Sonne die harte Unterlage aufgetaut hat. Sehr schöne Aussicht auf der Terrasse in das weisse Berninagebiet. Bei Start um 10 Uhr minus 4 Grad, windstill.
Am Dienstag sollte es etwas Schnee geben im Berninagebiet, dann ist die kurze Tour nicht mehr zu empfehlen.
Wir wollten eigentlich ins Val da Camp Richtung Motal. Auf Passhöhe Bernina haben wir gesehen, dass bis weit hinunter Schnee liegt und sind wieder umgekehrt. Bei Talstation Lagalb haben wir gesehen, dass die Südflanke praktisch schneefrei ist und sind dann hoch bis Punkt 2409.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 20.11.2022, 17:32Aufrufe: 975 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Piz Alv - Lagalb - Klettergarten (2409m)

Lagalb Curtinatsch - Südflanke

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

300 hm

1.5 h

Karte