Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
Jone
Unterwegs mit: piombo83
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: zu wenig
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Beim Start am Parkplatz war nicht klar, ob Ski als Aufstiegsgerät die optimale Wahl darstellten. Die an der Station gemessenen 16cm schienen uns optimistisch. Der Aufstieg entlang der Fahrstrasse bis ins Chummli war aber super zu gehen (und wie sich herausstellen sollte, auch ohne Feindkontakt in der Abfahrt zu meistern). Danach wurde der Schnee häufiger und so war das gehen bis auf den Morgetepass angenehm (Dank an dieser Stelle dem unbekannten Spurer).
Was auf dem Pass zu sehen war, übertraf dann unsere Erwartungen bei weitem. Selbes galt auch für den Südhang der Bürglen, der sich (wider Erwarten) ohne Solaranlage aber mit c 30cm Pulver präsentierte. Süd- und Südosthang bis Obristi Morgete waren dann auch die Highlights in der Abfahrt, bevor es defensiv retour zum Parkplatz ging. Wir können uns aber an schlechtere Abfahrten an der Bürglen erinnern.
Saisonauftakt mit angezogener Handbremse, aber besser, als vom Sofa aus prognostiziert!
So pulvrig wird es morgen im Südosthang nicht mehr sein.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 26.11.2022, 14:03Aufrufe: 3293 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Bürglen (2165m)

Untere Gantrischhütte - Chumlihütte - Morgetepass (Normalroute)

Karte