Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 26.11.2022

Herzogenhorn (1415m): vom Feldbergpass

SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Hart
Nachdem ich die sehr gefrässige Parkuhr gefüttert hatte (in der Zwischensaison grenzwertig teuer), konnte es losgehen. Unterhalb des Passes hat es kaum Schnee, aber ab Pass geht es besser als gedacht. Der (wenige) Schnee wurde vom Regen durchfeuchtet und ist wieder gefroren, zum Glück tragend. Am Herzogenhorn schöne Sicht zu den Zentralalpen und angenehm ruhig. Die kurze Abfahrt zur Glockenführe erlaubte sogar ein paar nette Bögen. Wiederaufstieg zur Grafenmatt und Abfahrt zum Pass dank Regenfirn problemlos. Insgesamt ein flotter Nachmittag.
Momentan ist das das, was geht. Für mehr muss es schneien. Jetzt hätte es eine Unterlage, wenn auch eine kleine und nur oben… mal sehen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 26.11.2022, 18:11Aufrufe: 1128 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial
["1:25000 Feldberg (Nr.: 8114)","1:25000 Feldberg (Nr.: 8114)","1:25000 Feldberg (Nr.: 8114)"]

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Herzogenhorn (1415m)

vom Feldbergpass

Karte