Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
1 Person
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Wanderung in weiß-grün. Ab de Schwägalp über den Kronberg-Gipfel bis nach der Scheidegg überwiegend weiß, danach mehrheitlich grün. Dabei dann oft auch aufgeweicht, also matschig. Andererseits ist die durchgehende Spur im Schnee öfter mal vereist. Dennoch war alles in bergfesten Wanderschuhen begehbar. Stöcke ebenfalls obligatorisch.
Das Wetter war besser, als vorhergesagt. Tiptop bis in den späten Nachmittag, wo meine Wanderung gegen 16 Uhr in Weissbad ihr Ende fand. Den ganzen Tag über Sonnenschein, die paar Hochwolkenabdeckungen waren wirklich vernachlässigbar. Gegen 12 Uhr während der Gipfelrast war es zwar wunderbar sonnig, aber sehr frisch mit Wind. Etwa um 13.30 Uhr hatte ich das Gefühl, als sei es schlagartig wärmer geworden. Von da an weiter in mildem Klima. Erst, als die Sonne weg war, wurde die Luft wieder kalt.
Unterschiedliche Frequentierung: Zwischen Schwägalp und Gipfel sehr ruhig. Auf dem Gipfel und den Kamm hinab bis etwa Jakobskapelle, bzw. Scheidegg "rush hour", auf den Klosterspitz zu dann wieder merklich ruhiger. Vom Gipfel starteten heute viele Gleitschirmflieger.

Die Seilbahn von Jakobsbad her ist im Betrieb. Nach Aussage eines Mitarbeiters geht sie erst im März oder April in Revision.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 27.11.2022, 20:52Aufrufe: 321 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Kronberg (1663m)

von der Schwägalp nach Weissbad

Karte