Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
3 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
machbar
Trocken. Untergrund aber noch feucht vom Regen der vergangenen Woche. Ab 1100m liegt lückenhaft Schnee. In den oberen Bereichen zwischen 20 und 30 cm Schnee. Im Abstieg bei Verfrachtungen auch gegen 50 cm.
Weg bis nach den Leitern kein Problem. Im Wald bis Älpli extrem schmierig - teilweise unangenehm. Schneepassage zwischen Älpli bis zum Hüttli auf 1580 sehr angenehm. Ausgezeichneter Schneeweg in den Verbauungen bis zum Gipfel. Bis Gonzenhütten trockener Schnee, teilweise Verfrachtungen. Danach wurde es wiederum schmierig. Boden ist gefroren, die obersten Zentimeter sind weich und nass und rutschen auf dem gefrorenen Untergrund davon. Querung auf Rheintaler Höhenweg erstklassig.
Bei anhaltender Kälte und leichten Plustemperaturen tagsüber wird es nicht besser. Bei Nässe und Schnee neu zu entscheiden.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.11.2022, 21:41Aufrufe: 403 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
map.geo.admin.ch

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Gonzen (1830m)

Sargans - Leitereweg - Gonzen - Walserberg - Rheintaler Höhenweg - Sargans

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

1300 hm

7.5 h

Karte