Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Hart
Eher weniger heikel als Lawinenbulletin wahrgenommen
Start 9 Uhr Talstation Skilift Survih, minus 8 Grad, windstill. Bin die Flanke unterhalb der Waldgrenze hoch bis Punkt 1889, auf dem Alpsträsschen teilweise kein Schnee. Ab Punkt 1889 genügend Schnee für bequemer Aufstieg bis Alp Saluver, teilweise Sonne. Ab Alp rechts des Baches hoch in der Sonne und kurz vor Marguns ein kurzes Stück auf der Abfahrtspiste. Ab Marguns abseits der Pisten Richtung Süden hoch in einem kleinen Tälchen steil hoch und ab Höhe 2400 flach zur Nordflanke Sass Runzöl. Skidepot unter der Flanke und zu Fuss auf die Schulter. Ab Marguns ca. 50 cm Schnee ohne Unterlage, hie und da Wummgeräusche. Abfahrt auf präparierter Kunstschneepiste bis Marguns sehr hart. Weiter auf der geschlossen Talabfahrt mit perfektem Kunstschnee bis Celerina. Schöne breite Piste bis Celerina.
Bleibt in den nächsten Tagen unverändert gut.
Überraschend schöne Skitour auf einsamen Gipfel. Natürlich habe ich profitiert von der perfekten Abfahrtspiste nach Celerina, Kompliment den Pistenverantwortlichen, nach Samedan empfehle ich nur mit alten Skis abzufahren. Unschön die Tafel bei Marguns, dass Tourengeher eine Tageskarte lösen sollten! Die Tour kann ich sehr empfehlen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 01.12.2022, 21:58Aufrufe: 2324 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Sass Runzöl (2448m)

Samedan - Alp Saluver - Marguns - Nordflanke

Karte