Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: zu wenig
Start 10:30 ab Säge bei noch leichter Bewölkung. Gegen Mittag dann Wolkenloses Kaiserwetter. Gleich vorne weg, Skitour vom Tal aus setzt längere Trage Strecken voraus z.Zt. Ich bin heut den Sommerweg zur Mittealpe 1245m rauf ca. 3/4 Std. Ab dort hätte man anschnallen können, aber ich habe meine Kurzski bis Birkach in guter Spur getragen. Von dort hatte es dann genügend Auflage, sogar ein Hauch von Winter (s.Bilder). Am Gipfel kleine Schneeschuh Truppe getroffen, sonst niemand auf dieser Runde. Abfahrt Unt.Wilhelmine, Rappengschwend ging mit Ach und Krach bis Abzweig Mautstrasse / Rappengschwend. Rest zu Fuss. Das ausgezeichnet bezieht sich auf das Gesamte. Nur mit Skibrille betrachtet ein machbar bis gut. Bleicherhorn ist im Aufstieg auch bei guter Schneelage eine Lauftour. Abfahrtsmäßig lohnend wenn man auf Rodelbahnen und Loipen bis zur Säge runter fahren kann.
Soll wieder schlechter werden
Wenn man es genau nimmt war es heute ein Kompromis zwischen Ski-u.Wandertour. Egal, ich kann beides !
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 08.12.2022, 18:06Aufrufe: 1585 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
WK363 freytag&berndt Oberstdorf / Sonthofen 1:50.000; Kompass 3: Allgäuer Alpen, Kleinwalsertal 1:50000; AV-Karte BY1: Allgäuer Voralpen West (Nagelfluhkette, Hörnergrppe): M: 1:25000; Bayer. Landesvermessungsamt: Lindau-Oberstaufen u. Umgebung: M: 1:500

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Bleicherhorn (1669m)

Gunzesried Säge NO-Anstieg

Alle Routendetails ansehen

Skitour

L

750 hm

2.5 h

Karte