Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel nicht erreicht
schlecht
Oben: Bruchharsch
Unten: zu wenig
Eher heikler als Lawinenbulletin wahrgenommen
Aufstieg über eine durchgehende Schneedecke (so man ab Juf den Winterwanderweg nimmt) möglich. Die letzten 14 Tage haben allerdings Wind und Temperaturschwankungen die Schneedecke ordentlich malträtiert. Windharsch, abgewehte Kanten und eingewehte Mulden mit sehr griesligem Untergrund. Den letzten steilen Aufschwung auf die Kante zum Westgipfel (ohne aktuelle Spur) habe ich mir heute geschenkt. Die eingewehte Flanke war mir zu wenig stabil und der starke, böige Wind machten den Aufenthalt und nicht wirklich spaßig. Die neuen Ski kamen mit mir unbeschadet in Juf an - herrliche Mittagssonne :-)
wenn da jetzt kein Schnee kommt, ist das Averstal für Schitouren nicht zu empfehlen, vielen Aufstiegen fehlt die nötige Unterlage und die wenigen eingewehten schneebedeckten Hänge wirken nicht wirklich stabil.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 07.01.2023, 17:22Aufrufe: 1572 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Piz Piot (3053m)

über das Piotjoch und den Westgipfel

Karte