Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 22.01.2023

Feldberg (1493m): per Loipe zum Gipfel

SkitourGuter Eintrag
Günter Joos
Unterwegs mit: Andrea
2 Personen
über 50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Pulver
Unten: Pulver
Wetter insgesamt einen Tick besser, als gestern am Stoockberg, auch wenn das dort gestern erlebte Stück blauen Himmels heute vollständig fehlte. Dafür ganztägig niederschlagsfrei. Zwar dichte, tiefgraue Bewölkung, dennoch waren immer wieder Fernblicke zu Belchen, Scahinsland oder Herzogenhorn möglich. Nur nicht auf dem Feldberggipfel selbst: ab dem Grüblesattel ein fieser, saukalter Wind und auf den Gipfel zu dann zäher Nebel mit einschneidenden Sichtbehinderungen. Nach der Abfahrt über den Grüblesattel zum Wiesentalblick war der Spuk dann wieder vorbei und weiter gings über die gespurte Panoramaloipe zurück zur Rückspur unserer Stübenwasenloipe und damit zurück zum Ausgangsort Notschrei.
Maschinelle Klassikspur bis zum Gipfel, im Gipfelbereich allderdings stark verweht. Auf der windausgesetzten Gipfelkuppe war es oft bis aufs Gras und Erdreich abgeweht, dennoch ging die Abfahrt ordentlich. Panorama- und Stübenwasenloipe in sehr gutem Zustand.
Auf und um den Gipfel waren auch etliche Skitourenfahrer unterwegs.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 23.01.2023, 16:18Aufrufe: 435 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial
["Topographische Karte 1:25000 8114 Feldberg LVA Baden-W\u00fcrttemberg; LGL W 258: Titisee-Neustadt, M: 1: 25000; RegioCart 11691: Hochschwarzwald (Titisee, Schluchsee, Feldberg), M: 1:50000; Top Trails 395: Westweg Schwarzwald, M: 1:50000"]

Webcams (im Umkreis von 5km)

Feldberg (1493m)

per Loipe zum Gipfel

Karte