Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 07.04.2004

Allgemein prächtige Schneeverhältnisse, allerdings hats eher wenig Schnee ( Schneegrenze an Südhängen bei etwa 2500m, darunter nur in Mulden und Senken, Nord- Ost und Westhänge sind bis ins Tal befahrbar)
Piz Piot (5.4.):
Aufstieg im Nebel, leichter Schneefall, zur Abfahrt strahlender Sonnenschein. Vom Piotjoch (2822) bis in den Talboden dünne pulvrige Auflage auf hartem Untergrund, schön zu fahren. Im Tal Sulz und viel Schiebearbeit nötig um nach Juf zurückzukommen. Sehr schöne Skitour- Verhältnisse bleiben wohl erhalten.
Tscheischhorn (6.4.):
Aufstieg von Juppa zum Südgipfel (2981m). Im Gipfelbereich verblasen, darunter schönster Firn. Im Schlussanstieg besser mit Harscheisen, sonst problemlos. Übergang zum Hauptgipfel wohl besser mit Steigeisen und Pickel. Abfahrt bis Hojabühl (P 2723) entlang der Aufstiegsspur, dann Richtung S auf den Rücken zum Olta Stofel (P 2074), da (noch) nicht so verspurt wie entlang der Aufstiegsroute. Wenn die Sonne rauskommt, und die Oberfläche auffirnt tolle Tour.
Grosshorn (2781):
Aufstieg bei starkem Schneefall, Abfahrt über absolut unverspurte Hänge bei ca.10- 15cm Neuschnee und Sonnenschein (Viel Wetterglück ? einfach genial). Schlusshang bei der Abfahrt zum Averser Rhein ist zwar vereist und verspurt, was aber nach einer solchen Abfahrt niemanden ernsthaft stören wird. Verhältnisse dürften bei der derzeitigen Kälte noch einige Tage erhalten bleiben- am Nachmittag hats auch noch mal geschneit.
Die guten Tourenverhältnisse im Avers dürften bei der derzeitigen Kälte wohl noch über Ostern hinaus erhalten bleiben, wobei je nach Sonnenscheindauer in den flachen Talböden (Bergalga) viel Schiebearbeit zu verrichten sein wird, und wohl auch die flacheren Nordhänge (Grosshorn) aufgrund der bereits hoch stehenden Sonne weich werden.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Avers

Letzte Änderung: 09.04.2004, 12:20Aufrufe: 162 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Karte