Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 06.07.2023

Aiguille du Midi (3842m): Frendo Pfeiler

HochtourAusgezeichneter Eintrag
j_sp
Unterwegs mit: tk
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Noch sehr gute Verhältnisse angetroffen. Abmarsch 4 Uhr im Refuge Plan d'Aiguille. Um 6 Uhr am Einstieg des Felspfeilers. Die ersten SL über die plattige Rampe sind ziemlich feucht, teilweise liegt hier auch noch etwas Schnee. Danach ist der Fels trocken und lässt sich ohne Schneekontakt klettern. Ende Felsteil so um die 10 Uhr.
Der Firnteil hat sich krass gewandelt seit meiner letzten Begehung vor 13 Jahren! Die schmale Firnschneide gibts zwar noch, aber die felsinseln sind mittlerweile zu brüchigen Rippen mit dazwischenliegenden Eiscouloirs ausgeapert. Dadurch braucht der Ausstieg wohl eher mehr Zeit, lässt sich aber auch besser absichern als anno dazumal. Die Firnschneide hat eine super Spur und war exzellent zu gehen. Die Eiscouloirs sind meist blank resp. 1-2cm Schnee auf Eis. Der Ausstieg links bietet aktuell interessante, leichte Mixed-Kletterei mit Sicherungsmöglichkeiten im Fels. Mit 6 Schrauben kommt man gut durch. Ausstieg etwa um 12 Uhr. Der rechte Ausstieg wurde übrigens auch gemacht, hier hat man wohl weniger Felskontakt, muss aber wohl auch durchgehend schrauben (de visu).
Nach der prognostizierten Hitzeperiode würde ich die Tour dieses Jahr nicht mehr machen, denn wenn die grossen Blöcke im Mixed-Ausstieg aufgetaut sind, wird es wohl eher ungemütlich.
Nach 2010 meine zweite Begehung des Frendo-Pfeilers. Ist trotz der deutlich sichtbaren Spuren des Klimawandels nach wie vor eine super Tour in wildem Ambiente und bequemem Abstieg - Chamonix pur!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 07.07.2023, 10:07Aufrufe: 3491 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial
Kartenmaterial Umgebung

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams

Aiguille du Midi (3842m)

Frendo Pfeiler

Karte