Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Leider finden sich nur wenig Einträge zur Überschreitung des Piz Radönt über den Ostgrat seit dem Felsausbruch im Netz. Wir haben die Überschreitung am Sonntag gemacht und folgendes (in Ergänzung zum Topo Silbernagel). Nach dem 2. Turm wird die Ausbruchstelle sichtbar. Von hier eine Seillänge abseilen in die Scharte oder noch eine Seillänge (Muniring auf einer Platte) bis ins Couloir. Kann auch abgeklettert werden. Insgesamt finden sich ab der Abseilstelle folgende Absicherungen beim Abseilen in die Scharte: Bolt mit Maillot, Repschnüre um markanten Zacken, Bolt auf Querung, Bolt oberhalb Riss, Repschnur. Die Tour im Silber wird mit 3c angegeben. Die neue Route ist definitiv schwieriger, schätze im 5er Bereich, die Passage ist senkrecht und teilweise brüchig. Alternativen: nach dem 1. Turm in die Flanke links absteigen und über ein Band ins Couloir einsteigen, das zum Einstieg Turm 3 führt (Umgehung der Abseilstelle). Wem der 3. Turm zu schwierig ist steigt das schuttige Couloir direkt hoch auf den Gipfel, max. T5.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 20.09.2023, 21:42Aufrufe: 848 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Piz Radönt (3065m)

Überschreitung Piz Radönt Ostgrat - Radüner Chöpf

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS -

1001 hm

9.0 h

Karte