Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
6-10 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: Pulver
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Schnee:
Erstes Weiss schon in Weesen. Bis unterhalb Amden nass. Im Dorf dann gefühlt mehr Winter als die ganze letzte Saison. Ab etwa 1100 solide Unterlage mit zunehmender Höhe mehr. Gipfelhang könnte wie so oft noch etwas mehr Schnee vertragen.
Anreise:
Schneefrei bis Amden Vorderdorf. Von Dort mit dem Bus (morgens jeweils :25, ab Mittag :55) bis Amden Sell.
Aufstieg:
Ab Sell etwas links (westlich) haltend bis zur Hauptspur, die vom Dorf kommt. Bis Hüttlisboden gut zu gehen. Spuranlage im Gipfelhang dann unregelmässig und stellenweise sehr steil.
Abfahrt:
Steilhang runter zum Hüttlisboden verfahren und teilweise ruppig. Einzelne Bodenkontakte. Steingarten erstaunlich gut eingeschneit. Ab Hohlweg dann sehr schön. Etwa ab höhe Sell war heute schon etwas Sonne drin. Kein Deckel aber etwas knuspriger als oben. Abfahrt problemlos bis zurück nach Amden Vorderdorf. Waren mit Steinski unterwegs. Würde die Tour aber auch mit der Sonntagsausrüstung machen.
Dürfe mit den anstehenden Schneefällen diese Woche nur noch besser werden.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 26.11.2023, 18:15Aufrufe: 1651 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Gulmen (1788m)

von Sell über Tscherwald und Hüttlisboden

Alle Routendetails ansehen

Skitour

L

639 hm

2.0 h

Karte