Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 10.01.2002

Skitour
Aufstieg von Sulwald via Lobhörner. Abfahrt und Wiederaufstieg zum kleinen Lobhorn. Abfahrt in die Gegend des oberen Sulsseelis, Wiederaufstieg zur Sulegg. Abfahrt zur Suls-Lobhorn Hütte und nach Sulwald.

Viele Spuren, besonders bei der Sulegg. Von Sulwald bis zur Lobhornhütte besteht ein richtig ausgetretener Pfad, den man ohne Ski begehen kann. Gemäss der Betreiberin der Luftseibahn Sulwald waren am Morgen des 6. Januar 70 Tourenskifahrer hinaufgefahren!

Teilweise feines Pulver, zB bei Abfahrt vom Schwalmeresattel. Viele Abfahrtsspuren ins Soustal (Chantbach), jedoch keine von der Schwalmere ins Kiental und von der Sulegg Richtung Saxeten (hier wäre wohl zuwenig Schnee)

Routeninformationen

Schwalmere, 2777 m / Sulegg 2413 m

Letzte Änderung: 10.01.2002, 17:50Aufrufe: 151 mal angezeigt