Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
4 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Sulz
Wetter meist sonnig. Gelegentlich mässiger Wind und kalt.
Der erste Hang vom Gemsstock südwärts war (wie häufig) ruppig, einige alte Spuren, jedoch griffig. Die Abfahrt durch den Gafallensaum war oben leichter Bruchharsch, dann in der Mitte schöner Presspulver und unten dann hart tragend und griffig. In der Schlucht bei 2200 m sind wenige Rutsche abgegangen, die einfach überstiegen werden können.
Aufstieg auf harter Unterlage zur Guspislücke und auf dem Rücken zum Rotstock. Hier kam kalter Wind auf und plötzlich drückten Wolken von Süden über den Pizzo Centrale. Sie drangen zum Glück nicht weiter nach Norden vor.
Abfahrt ins Guspistal. Oben schöner Presspulver, dann bald schöner leicht aufgetauter Sulz. Unter 2000 m dann tiefer Sulz und Bremsschnee, nicht mehr so toll. Der Hang zum Lüftungsschacht war sehr weich, jedoch erstaunlich gut zu fahren.
Dann auf der Passstrasse, fast noch durchgehend Schnee, auf klebrigem Schnee nach Hospental. Mit leichtem Schieben fuhr es langsam, doch stetig.
Morgen würde ich eher die Tourengondel um 7:30 Uhr nehmen, Anmeldung erforderlich. Dann dürfte der Sulz bei der Abfahrt noch etwas besser sein.
Bilder zur Tour nun bei www.peterhuber.ch
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 05.04.2024, 18:05Aufrufe: 1435 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Rotstock (2951m)

vom Gemsstock über die Gafallenlücke

Karte