Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter EintragMit GPS-Track
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel nicht erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Nass
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Mit Ski ab San Peter, aber zu Fuss von ca. 2000 bis 2060 im Direktaufstieg zur Alp Munt. Alles tragender Schnee, aber trotzdem weitgehend griffig. Ohne Harscheisen ausser die letzten 100 Höhenmeter.
Auf dem Vorgipfel umgekehrt, da die Querung zum Hauptgipfel Zeit gekostet hätte und ich vor der nahenden Kaltfront wieder unten sein wollte (12 Uhr Samedan).
Abfahrt bis ca. 2510 ins Valletta da Bever hart aber dank glatter Oberfläche sehr schön zu fahren. Wiederaufstieg in die Fuorcla Valletta und Abfahrt über die (geschlossenen) Pisten nach Samedan. Die Pisten wurden gestern wohl beim Abräumen der Markierungen leider etwas maträtiert (siehe Foto). Dadurch war die Abfahrt vom Padella fast besser als der Pistenteil. Aber auf dieser Route kann man gerade noch bis ins Dorf runter fahren (das ginge auf meiner Aufstiegsroute nicht).
Ab 2200 m hat es noch sehr viel Schnee.
Die Route mit der Variante über die Fuorcla Valletta ist total ca. 1550 m Höhendifferenz. 5 1/4 Std.
Mit dem kommenden Neuschnee neu beurteilen. Nach Abklingen der Lawinengefahr könnte dieser eventuell die Möglichkeit der Abfahrt bis ins Tal noch ein paar Tage verlängern.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 09.04.2024, 14:28Aufrufe: 1248 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Piz Padella (2856m)

Samedan Muntarütsch - Nordostflanke

Karte