Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 21.01.2002

Hohtürli/Blümlisalphütte

Skitour
Von/nach Kandersteg. Der Oeschinensee ist zwar tragfähig, man kann aber auch dem Sommerweg nach Unterbärgli folgen. Auch zwischen Unter- und Oberbärgli kann man dem Sommerweg durch die Felsen folgen. Steigeisen sind derzeit nicht nötig (sollten aber sicherheitshalber dabei sein).
Oberhalb von Oberbärgli zT Pulver (man muss etwas danach suchen) aber auch Harsch. Zwischen Oberbärgli und Oeschinensee unangenehmes Skigelände (zT Tragen). Oeschinensee-Kandersteg auf der Piste.
Direkten Abstieg Unterbärgli-See nur versuchen, wenn man den Durchschlupf kennt!
Schöne, hochalpine Landschaft. Wenig begangen: praktisch keine Spuren. Man kann vom Hohtürli auch nach Griesalp abfahren (aber kein öV im Winter!) Statt zum Hohtürli kann man auch zum Bundstock aufsteigen (dieser S-Hang war aber sehr harschig)

Routeninformationen

Hohtürli/Blümlisalphütte

Letzte Änderung: 21.01.2002, 12:11Aufrufe: 297 mal angezeigt

Metadaten