Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 31.01.2002

L

Eisklettern
Am Freitag haben wir in L'Acheronte nur eine Seillänge geklettert. Das Eis war recht spröd, kein fliessendes Wasser.



Im Val di Congne war es mit -7 am Sonntagmorgen immer noch recht kalt. Die Eisverhältnisse am Grand Val waren unten

recht spröd, am Ende der zweiten Seillänge und in der dritten Seillänge aber recht weich. Am Ende der zweiten Seillänge war des Eis schon recht dünn was dann kurze mixed Kletterei bedingt hat. In der dritten Seillänge lösen sich im faulen Eis sowohl beim Auf- als beim Abstieg schnell mal grössere Schollen - man sollte definitiv beim zweiten Stand in Deckung gehen.



Schnee hat es im Val die Cogne z.Z. fast keinen. Man kann die Schneeschuhe und das LVS getrost zu Hause lassen.

Routeninformationen

L

Letzte Änderung: 05.02.2002, 12:04Aufrufe: 240 mal angezeigt

Metadaten