Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Hart
Unten: Sulz
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Mit dem E-Bike um 8.30 Uhr ab Thusis durch die wunderschöne und noch touristenfreie Viamalaschlucht nach Zillis. Ab hier auf steilem und recht ruppigem Alpweg hinauf auf die Alp Tischatscha (P. 1842) mit Velodepot. Leider nicht ganz durchgehende Schneedecke dem weiteren Alpweg nach zur Alp Taspegn.
Vorbei an vielen frühlingsbadenden Murmeltieren an den Trichter zwischen Curvér und Curvéer Pign, wobei ich ab Höhe 2500 die Harscheisen nutzte. Der Hang hat zeitweise 40 Grad Steilheit und war knochenhart gefroren.
Um 11 Uhr erreichte ich den Gipfel und fuhr um 11.15 Uhr ziemlich genau der Aufstiegsroute nach in anfänglich hartem, später zartem Sulzschnee auf die Alp hinunter.
Der anschliessende Downhill kostete einiges an Bremsbelägen. Nächstes Mal eine Flasche Wasser zur Kühlung derselben im Bidonhalter mitführen….

Fazit: Für mich immer die Krone der Frühlingssaison. Einsame Gegend mit phantastischer Aussicht. Musste ich gestern am Tschep mit Abfahrt um 10.15 Uhr um den Schlusshang bangen, war heute bei dieser nördlich ausgerichteten Abfahrt keinerlei Eile angesagt.
Morgen sicher nochmals vom Feinsten. Harscheisen nicht vergessen, sind zwingend und sonst Steigeisen….
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 11.05.2024, 22:32Aufrufe: 1049 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Piz Curvér (2972m)

Von Zillis oder Reischen über Alp Taspegn

Karte