Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 12.05.2024

Ortler (3905m): Nordwand

HochtourSehr guter Eintrag
Franzl
Unterwegs mit: David
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Pulver
Unten: Hart
Gleich wie Lawinenbulletin wahrgenommen
Nach klare Nacht und optimaler Durchfrierung der Schneedecke tragfähiger Harschdeckel ab 2200m. In der Sturzbahn der Seracs verdichteter Schnee von den Lawinden und schnelles Vorankommen möglich. Nach dem Einflussbereich guter Stapfschnee. In der Gurgel 2m Felskontakt, danach super Verhältnisse zum raus queren, keine Sicherung sinnvoll möglich bzw. Erforderlich. Den Blankeisteil kletterten wir im rechten Bereich in 2 Längen am laufenden Seil, das waren ca. 350m bis zum Aussteigen.
Wir konnten kurz vor der Gurgel um ca. 5:00 Uhr einen abbrechenden Serac beobachten, vom Volumen her vielleicht ein Kleinwagen. Gut dass wir eine halbe Stunde früher dran waren, Glück gehabt! Sonst keine Eis/Steinschlag Aktivität.
Bleibt erstmal so. Die Gefahr von Serac Abbrüchen bleibt immer ein nicht kalkulierbares Risiko.
Zählt für mich zur Kategorie „once in a livetime“. Die Objektive Gefahr der Seracs ist mir zu groß, um nochmal einzusteigen. Sonst eine Traumtour und Hammer Linie!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 14.05.2024, 00:29Aufrufe: 5031 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Umgebung
Kartenmaterial Ergänzend:

Tabacco 08: Ortles – Cevedale, Ortlergebiet, M: 1: 25000; Kompass 636: Ortler, M: 1:25000; WK 072: Nationalpark Stilfser Joch, M. 1:50000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams

Ortler (3905m)

Nordwand

Karte