Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
4 Personen
20-50 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Oben: Hart
Unten: Sulz
Start ab Wägerhütta um 6 Uhr. Der Schnee war nicht ganz gefroren, dennoch hart und gut tragend. Es hat immer noch durchgehend genug Schnee für die ganze Tour. Entgegen der Prognose gab es oft Wolken und nur selten sonnige Aufhellungen. Harscheisen zwischen 2700 m unter der Winterlücke und dem Skidepot hilfreich.
Vom Skidepot mit gutem Trittschnee auf den Gipfel. Einige Meter auf dem Grat verlangen Vorsicht.

1. Abfahrt um 9 Uhr. Sehr schöne Abfahrt zu den Jöriseen hinunter. Harter, griffiger Schnee mit ca. 1 cm Neuschnee drauf, fast keine alten Spuren. Leider nur wenig Sonne, jedoch gute Sicht.
Aufstieg zum Grat war oben schon recht aufgetaut, problemlos zu machen.

2. Abfahrt um 10:15 Uhr. Oft fahler Sonnenschein. Oben harter, griffiger Schnee. Bald leicht aufgesulzt und sehr schön zu fahren. Unten Wellblechschnee und nicht mehr so genussvoll. Der Schnee trug jedoch bis zur Strasse hinunter.
Bleibt vom Schnee her noch einige Zeit gut.
Bilder zur Tour nun bei www.peterhuber.ch
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 19.05.2024, 16:36Aufrufe: 1457 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:

Kompass 5923: Engadin und Südbünden, M: 1:65000,Kompass 5923: Engadin und Südbünden, M: 1:65000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Flüela Wisshorn (3085m)

Wäschchuchi-Runde ab Tschuggen

Karte