Menu öffnen Profil öffnen
HochtourAusgezeichneter Eintrag
5 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Nass
Start um 3.30 Uhr ab Blüemlisalphütte, ohne Spur bis ca 3200m tiefer Schnee, schlecht tragend, dann ab dem Aufsteilen der Flanke aus Morgenhorn guter Trittschnee. Am Morgenhorn bis zum Gendarmen unproblematisch, Gendarm im Schnee, die Eisenstange hinter dem Fels haben wir erst später gesehen. Alle Kletterstellen grossmehrheitlich im Schnee, keine Bohrhaken gesehen, Stangen teilweise sichtbar. Schnee auf dem ganzen Grat gut zu gehen, viele Wächten. Abstieg Blüemlisalphorn im oberen Teil gut eingeschneit, untere Passage mit den Stangen oberhalb Rothornsattel wird demnächst ausapern. Ab Rothornsattel tiefer, nasser Schnee bis zur Hütte. Spalten keine gesichtet.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 18.06.2024, 19:08Aufrufe: 3997 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Blüemlisalphorn (3661m)

Überschreitung Morgenhorn-Blümlisalphorn

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS +

1000 hm

8.0 h

Karte