Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 31.05.2002

Hochtour
start in pecetto um 6 Uhr. über belvedere und westliche moräne des belvederegletschers zum crestone marinelli. nordseitig zwischen nordendgletscher und besagten rücken bis 2750m aufgesiegen (kurz eisschlaggefahr). weiter über großen rampe die zur schulter kurz vor die marinellihütte führt. marinellihütte um 11 uhr erreicht und ausgeschaufelt. ganzer hüttenaufstieg ab 2000m mit tourenski machbar. gas und töpfe vorhanden. schmelzwasser vom dach. um 1 uhr nachts gestartet. dabei den marinellirücken bis knapp über p.3480 verfolgt. anschliessend lange linksquerung ins canalona marinelli und dieses hinauf bis etwa 4100m (eisschlaggefahr). von dort lange links-rechtsschleife unter der zumsteinspitze ins grenzjoch. direkter aufstieg zur zumsteinspitze blank. austieg zum silbersattel steiler firn. aufstieg bis zum grenzsattel in vertikalzackentechnik. nur kurze blankeisstelle. zwischen halb 8 und 9 uhr abfahrt mit ski über die aufstiegsroute bis 1950m. meist tragender harschdeckel, ganz oben pulverschnee, kaum steinschlag und nasschneelawinen erst ab 10 uhr. mit sessellift zurück ins tal (nur wochenendbetrieb).
in kalten und klaren, evt. mondhellen nächten gut machbar. für zustieg zur hütte und evt. abstieg auf die schweizer seite sind ski oder schneeschuhe noch einige zeit hilfreich.

Routeninformationen

Monte Rosa - Ostwand

Letzte Änderung: 04.06.2002, 20:26Aufrufe: 201 mal angezeigt