Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 02.02.2003

Eisklettern
5/2/03: Patri à droite: Untere Seillängen unschwierig, zum
schneebedecktes eis. Oberste (Schlüssel) Seillänge im unteren Teil spröd mit Blumenkohleis. Im oberen (90 Grad) teil wieder gut.

6/2/03: Cascade di Lilaz: Gute Eisbedingungen in der ersten
SL - z.T. aber dünnes Eis über Wasser. Die 3. SL hat z.Z.
eine Säule im Grad WI4. 4te SL am besten im steileren, mittleren Teil zu klettern (gutes Kompakteis). 6. SL unlohnend (Eis/Schnee Gemisch).

7/2/03: Thoule: Ueberall gutes Kompakteis - z.T. etwas spröd in den Steilaufschwüngen.

8/2/03: Lauson (und Fall links davon): Gutes Kompakteis, z.T schon etwas durch die Sonne aufgeweicht. Standplatzsuche
nach Steilaufschwung der 1sten SL nicht ganz einfach (dünnes
Eis über Felsen).
In den weniger Steilen Abschnitten liegt z.T. noch viel Schnee. Für die Fälle weiter hinten im Tal (z.B. Mur de Patri etc) sind Schneeschuhe oder Skis für den Zustieg sinnvoll.

Routeninformationen

Valnontey / Mehrere Eisfälle im Val di Cogne

Letzte Änderung: 10.02.2003, 11:31Aufrufe: 209 mal angezeigt