Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.03.2010

Skitour
1 Person
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 3130m
Auf dem Hohbergrücken alles abgeblasen, viele Steine und unangenehme Windgangeln. Die Wildhornroute ist gut eingeschneit ausser oben beim Chilchli hat der Schnee einen harten Kampf mit dem Geröll, da er nicht mehr auf die Unterstützung des Gletschers zählen kann.
In den steilen Hängen ob der Lindchäle habe ich die 4cm Neuschnee auf der harten Unterlage in Bewegung gebracht, aber harmlos.
Iffigehore zur Zeit nicht zu empfehlen, da braucht es eine Packung Schnee. Besser die Wildhorntour mit einer Taxifahr auf der Iffigenalp starten oder der Strasse entlang in die Iffigenalp gehen.
Die Hütte ist zur Zeit bewartet.

Routeninformationen

Iffighore-Wildhorn-Iffighore (2376m)

Von der Hubelmatte zuerst auf der Strasse und dann auf dem Sommerweg nach Pöris. Von dort durch die Lindchäle auf den Hohberg und über den breiten Rücken zum Iffighore. Abfahrt durch die Westseite und oberhalb des Iffigesees Richtung Wildhornhütte.Von der Hütte auf der Normalroute über Chilchli und Gacier de Ténéhet bis zum Umkehrpunkt bei 3130. Der Nebel war einfach zu dicht und der Sturm stärker als ich. Abfahrt über die Hütte zum See und Wiederaufstieg aufs Iffigehore von dort der Aufstiegsroute entlang zurück in die Hubelmatte.
Letzte Änderung: 05.03.2010, 17:47Aufrufe: 1410 mal angezeigt