Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
4 Personen
Hauptziel erreicht
Knappe Auskühlung während der Nacht, gegenüber dem Eintrag von Peter Huber vom 2. Juli 2010 massiver Rückgang des Schnees, Spaltenbrücken werden zunehmend "lausiger", erste blanke Stellen (6m) auf dem Gletscher zum Zugang Westgrat.
-
Die Tour bleibt weiterhin machbar, für den Schlussteil könnten zur Sicherung bald 2 Eisschrauben nützlich sein, vgl. Routenbeschreibung.
Für den Grat braucht es kein Sicherungsmaterial, hervorragende Trainingstour "Gehen am kurzen Seil".
Stets auf dem Grat bleiben, nur die "Schaufel" im ersten Drittel ist im Norden zu umgehen, auf Höhe Schaufelkante gleich hochsteigen, nicht der Wegspur folgen! Bei den jetzt angetroffenen Verhältnissen ist die Zeit 3.5h gemäss Routenbeschreibung etwas hoch gegriffen. Ohne senile Eile und Hast in 2.5h gemütlich machbar.
Mehr zur Tour auf www.kley.ch
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 15.07.2010, 18:42Aufrufe: 2476 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gwächtenhorn (3420m)

Westgratüberschreitung

Karte