Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Die Südhänge zwischen Schaffürggli und Schlappiner Joch meistens mit Schmelzharschdeckel und Einbruchgarantie. Westhang und Couloir oft windgepresster, harter Schnee. Fussaufstieg in bodenlosem Schnee, grosses Gewühle ist angesagt.
Abfahrt ähnlich erfreulich: Oben Bruchharsch, dazwischen Windharsch, oberhalb Schlappin bereits schwer. Der steile Südhang (Abfahrt möglich) ist recht abgeblasen.
keine
bleibt wohl noch einen Tag so
tolle Abfahrt in mühsamen Schnee fördert die Geschicklichkeit, aber nicht den Fahrgenuss.
Letzte Änderung: 21.12.2010, 19:24Aufrufe: 1682 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:

Kompass 032: Montafon (Gargellen, Bielerhöhe, Silvretta), M: 1:25000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Schlappiner Spitz (2442m)

ab Skigebiet Madrisa

Karte