Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 07.06.2003

Klettertour
Am 7. Juni sind wir das Bügeleisen (5c+) , oberhalb der Kraftwerke Handegg geklettert. Die letzte Seillänge ist
m.M.n etwas dürftig abgesichert (runout mit einem Schlaghaken, abstand vom Haken zum Stand ca. 6m - sonst
schöne Plattenkletterei in festem Fels.

Am 8 Juni waren 2 SAC Sektionen (Kilchberg und Bern ?) in der Gegend mit 12. resp 30 Mitgliedern - deshalb alle Touren
ausgebucht. Wir sind dann in den Katzenpfad (4c) eingestiegen. Viel anstehen, z.T. haben wir (Kinder-) Seilschaften über die Schlüsselstellen hinweggeholfen.

Am 9 Juni sind wir den Quarzriss (5c+) geklettert.
Obwohl gerade eben neu ausgerüstet wurde der erste Stand(nach der ersten SL) sowie einige Bohrhacken am Anfang der 2ten SL. vom Steinschlag beschädigt. Das Einhängen des 2ten Bohrhackens ist nicht mehr möglich. Die erste SL enthält noch viel Dreck, die letzte SL hat einige wenige nasse Stellen - sonst schöne Tour.
Links vom Quarzriss liegt die Tour "Handegg Verschneidung" die z.Z. noch ziemlich dauerhaft nass ist. Nur nach trockenperiode und am besten als Tagesabschluss (dann liegt die Tour in der Sonne) klettern.

Routeninformationen

Bügeleisen, Katzenpfad & Quarzriss

Letzte Änderung: 10.06.2003, 13:25Aufrufe: 326 mal angezeigt