Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
3 Personen
Hauptziel erreicht
Aufstieg über die Normalroute (eingangs beschrieben). Sehr gute Spuren vorhanden, Harscheisen nicht notwendig.

Immer noch schöne Pulverschneeverhältnisse, wobei die Hänge schon recht verfahren sind. Abfahrt von P. 2341 m über recht steile Nord- bzw. Nordhänge.

Gipfelaufbau: Ab Skidepot durch eine mit gutem Trittschnee gefüllte Felsrinne hinauf in eine Scharte auf dem Grat und über diesen problemlos zum Gipfel. Wächten beachten! Steigeisen zur Zeit nicht erforderlich (gute Tritte vorhanden). Abstieg von der Scharte noch ca. 5 Meter weiter über den Grat und über einfache Felsen (zum Teil schon aper) zurück zum Skidepot. Die von uns gewählte Abstiegsvariante kann auch zum Aufstieg gewählt werden (weniger steil, etwas einfacher).
keine
Bleibt weiterhin gut, wobei die Abfahrsspuren zunehmen werden; wenig Platz für neue Spuren, dennoch gut zu fahren. Mit dem PW (jedenfalls mit 4x4) kann von St. Anrönien Rüti aus weiter zu Parkplatz Nr. 12 gefahren werden. Gebührenpflichtig CHF 5.-- pro Tag; am besten gleich in St. Antönien Dorf bei der zentralen Parkuhr ausgangs Dorf Ticket lösen. Ticket ist dann für alle Parkplätze auf Gemeindegebiet gültig.
Empfehlenswerte Einkehr auf der Talabfahrt im Bergrestaurant Edelweiss.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 06.03.2011, 19:37Aufrufe: 1299 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Hasenflüeli (2412m)

Normalaufstieg von Rüti | Dörfji

Karte