Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
1 Person
Hauptziel erreicht
Immer noch sehr gute Verhältnisse. Nur kurze Tragestrecke zu Beginn der Tour, dank der nächtlichen Abstrahlung war der ganze Aufstieg bei gefrorenen Verhältnissen möglich. Im Steilstück des Steingletschers sind Harscheisen zwingend. In der Abfahrt war der oberste Hang bereits aufgeweicht, dann aber bis 2400 schönster Sulz, darunter gut fahrbarer Sommerschnee (so eine Art "Büsserschnee").
Laut Aussage eines Tourenkollegen verunfallte ein Tourengänger bei der Abfahrt in der Gwächtenhorn-NO-Wand, da sich ein kleines Schneebrett löste. Ich sah nur den Helikopter und hoffe, es ist nichts Schlimmes passiert. Die Steilhänge, die früh Sonne kriegen, sind aufgrund der hohen Temperaturen kritisch zu beurteilen.
Bleibt wohl noch eine Woche gut.
Sustenhorn, Gwächtenhorn, Giglistock wurden auch gemacht. Uratstock ist nun kaum mehr lohnend.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 25.05.2011, 15:48Aufrufe: 3012 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Vorder Tierberg (3091m)

Vom Parkplatz "Chüebärgli" 2040 MüM auf dem Normalweg

Karte