Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 20.08.2011

Diechterhorn (3389m): von NE (940)

Hochtour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Morgens um 6 Uhr von der tollen Trifthütte aus gestartet. Der Weg zum Gletscher ist gut zu finden (Steinmandli und rote Punkte)
In der Nacht hat es geregnet. Die Temperaturen dementsprechend hoch.
Undere Triftchessel ist aper, Spalten gut zu umgehen.
Danach wird es sehr heikel. Die Brücken waren sehr schwach, straffe Seilführung zwingend. 3 mal gab es einen Spaltensturz, der jedes mal glimpflich ausging. Im allgemeinen war aber die Route gut ersichtlich bis zum Gipfel des Diechterhorns obwohl es Spaltenbedingt einige Abweichungen der Eingezeichneten Routen gab. Die Kletterei auf den Gipfel war wunderbar überall gute Griffe.
Abstieg über Diechterlimi zur Gelmerhütte. Einige Spalten gut ersichtlich und begehbar, besser als auf der Ostseite.
Ausstieg vom Gletscher in den Fels ist aper.
Hoffe es wird wieder kälter in den Nächten das die Brücken stabiler werden. Wir waren froh die Tour von der Trift aus begangen zu haben. Denn nach 10 Uhr vom Diechterhorn in die Trift runter bei diesen Verhältnissen, wäre nicht so clever gewesen.
Trifthütte super Service, da bin ich ja stolz ein SAC Bern zu sein :-)
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 21.08.2011, 21:13Aufrufe: 1395 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Diechterhorn (3389m)

von NE (940)

Karte