Menu öffnen Profil öffnen
HochtourGuter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
wir stiegen am freitag nachmittag zur hütte auf und genossen da die aussicht und das nichtstun vor der tour :)

auf der gesamten tour waren wir praktisch alleine unterwegs, wir hatten das glück genau in der lücke zwischen den früher gestarteten bergführergruppen und den reslichen "normalos" zu sein.

die verhältnisse sind top gewesen, einen moment lang hatte es bei den langen fixseilen eis auf der route - somit musste man sich mehr auf das halten an den seilen konzentrieren als auf das stehen.

die kletterei über die eigerjöcher hat uns besser gefallen als der mittellegi selber (dafür war da die aussicht grandios).

entgegen dem beschrieb von oben empfinden wir nicht die ersten 20m als die schwierigsten - die tour ist anhaltent anspruchsvoll und ausgesetzt.
bleibt wohl noch so bis zum nächsten wetterumschwung.
unterwegs mit: manu mit dieser tour ging ein traum in erfüllung :) die hütte ist nicht mehr bewartet, weil das wetter aber top war und genug anfragen vorhanden waren, war corinne für das wochenende hochgekommen. super nachtessen, tolle bewirtung - danke corinne. es war eindrücklich, wie sie mit der kleinen kochgelegenheit alle bekochen konnte (in zwei schichten wurde gegessen/gekocht). die stimmung auf der hütte war weitaus angenehmer als auf anderen hütten, wo "grosse touren" gestartet werden. --> kein gedränge am morgen, alle gingen friedlich gestaffelt los.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 12.09.2011, 16:15Aufrufe: 2001 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Eiger (3970m)

Mittellegigrat - Eigerjöcher - Jungfraujoch

Karte