Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.02.2012

Skitour
1 Person
Hauptziel erreicht
Es liegt in diesen Lagen eine sehr kleine Schneedecke, die dank der Kälte recht kompakt ist.

Aufstieg, gemütlich, da grösstenteils flach. Im Feld tragender Schnee.

Abfahrt Nordseitig Ob. Zügholz: gerade noch ausreichend Schnee, Der Schnee ist pulvrig.
Wiederaufstieg ca. 20 Min.

Abfahrt Südseite bis Ängelberg, oben am Übergang leichter Windharsch, dann pulvrig.



Geht nur solange es so kalt ist. Sonst hat es zuwenig Schnee...
War ein Versuch wert, für einmal eine Skitour von der Haustüre abgehend und wieder retour.
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Chätzigerhöchi (699m)

Von Nebikon Büele zu Buechlegi, Landwald, alles dem Waldweg folgend dann auf dem Feld hinauf bis zum höchsten Punkt.
Der oberen Waldstasse im Buechlegi Wald in östlicher Richtung folgen. An der Fuchsentanz- Hütte vorbei.

Beim Bamatter links abbiegen und ein Stück der Strasse in nördlicher Richtung folgen.

Nach der Kurve verläuft der Weg in östlicher Richtung durch den Langwald bis zum Waldrand.

Dann auf dem Feld in Nordöstlicher Richtung zur Antenne und zum höchsten Punkt folgen.

Abfahrt Nordseitig bis Oberzügholz
Anfellen und Wiederaufstieg und Abfahrt Südseitig bis Ängelberg.

Nochmals anfellen und über den unteren Waldweg wieder retour an den Ausgangspunkt
Letzte Änderung: 05.02.2012, 17:25Aufrufe: 2047 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Chätzigerhöchi (699m)

Von Nebikon Büele zu Buechlegi, Landwald, alles dem Waldweg folgend dann auf dem Feld hinauf bis zum höchsten Punkt.


Skitour

272 hm

Karte