Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Start minus 6 Grad ab Sunnbüel bei Top Sicht bis Schwarenbach dann kam die Front hinein wobei die Sicht noch einigermassen vorhanden war, bei leichtem Schneefall bis Rindersattel, Gipfel immer im Nebel und starker Wind, darum entschlosen wir hier abzufahren.
Top Pulverschnee mit harter Unterlage bis Schwarenbach danach kam ein Föneinbruch und verwandelte Schnee zu Nassschnee aber noch gerade fahrbar
Neuschneemenge Schwarenbach 40cm, Rindersattel bis 60-80cm je nach Verfrachtung
Sonnseite einige neue Rutsche vom Schwarzgrädli sowie warscheinlich morgen bei wärmeeinbruch vom Rindersattel von unten gesehen links ca 80cm eingeblassener Neuschnee mit Nasser Unterlage Vorsicht wenn man alte Aufstiegsspur vom Vorgänger benutzt Routenwahl nicht gut !Danger! Wenn sich die Neuschneeschicht bindet wirds mit harter Unterlage gefährlich.
Aufstiegsspur ab Dienstag nicht mehr zu entfehlen unter dem Rindersattel links die letzten 3 Spitzkehren, hatten auch schon Wummgeräüsche
Sehr viel Neuschnee
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 09.04.2012, 17:35Aufrufe: 3459 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Rinderhorn (3448m)

Von Sunnbüel über Schwarenbach bis Rindersattel

Karte