Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 16.06.2012

Eiger (3970m): Westflanke

SkitourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Aufstieg:
Unterm Serac: Bis man ausser Gefahr auf Serac Höhe stand, war der Schnee durchfeuchtet und nicht tragfähig (ausser auf den Lawinenkegeln und in den Lawinenbahnen, diese führen aber direkt mitten unterm Serac). Wir konnten gut links hoch. Auf der oberen Felzband war eine halb gebildete dünne Eisschicht. Wahrscheindlich bildet sie sich über Nacht. Sonst muss man rechts noch mehr unterm Serac abweichen.

Nachher herschten im Aufstieg perfekte Verhältnisse.

Abfahrt: Die steilste Passage taute nicht auf, war hart aber nicht eisig. Nachher super Sulz bis zur Serac Höhe.

Unterm Serac: wir müssten ganz links (Abfahrt) abweichen und einen Weg suchen. Es sind recht tiefe Lawinenbahnen, die sich mühsam queren lassen und deshalb kann man kaum mitten durch fahren.
keine
Biwak auf 2550m. +7 Grad um 4h früh... Starteten um 4h30 und waren oben um 9h30. Das war trotz den vorausgesagten hochen Temperaturen zu früh. Es bliess ein mässiger Westwind. Wir warteten 2 Stunden auf dem Gipfel. Oberer Teil taute sowieso nicht auf und unterm Serac war es dann zu weich.
http://www.youtube.com/watch?v=QI2uFKRRPsg&feature=youtu.be
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 24.06.2012, 12:54Aufrufe: 7847 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Eiger (3970m)

Westflanke

Alle Routendetails ansehen

Skitour

S

1650 hm

5.0 h

Karte