Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Am Mittwoch waren Traumbedingungen mit bestem Trittschnee auf dem Gletscher. Früher Start um diese Jahreszeit mit den hohen Temperaturen ist äussertes Gebot, da es mit den ersten Sonnenstrahen im Gipfelbereich(Sonnenaufgang um ca. Uhr 06:15) auch mit dem Steinhagel in der Wand losgeht. Wir sind um 03:40 Uhr in Umpol losmarschiert und hatten etwa 3 Stunden bis zum Wandausstieg. Wir haben die Wand ohne Schrauben zu setzen durchstiegen, hatten aber Steileisgeräte dabei.
Die Wand wird sicher zunehmend ausapern und für Nordwand-Begeherinnen und -Begeher interessanter werden!
Eine sehr lohnende Route, um mal anders zur Tierberglihütte zu gelangen. Ein Einkehren in der Hütte lohnt sich immer, bei diesem tollen Team. Liebe Grüsse an Helen und Heiri.
Wer noch nicht genug vom Eis hat, kann sich noch in der Seraczone (rechts vom Windloch) austoben, mit der nötigen Vorsicht.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 03.08.2012, 21:18Aufrufe: 6063 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Vorder Tierberg (3091m)

NE-Wand (ab Parkplatz Umpol)

Karte