Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Die Route ist in besten Verhältnissen und wohl z.Z. leichter als normal! Nach uns noch min. 2 andere Seilschaften in der Wand! Die 1.SL (M3) und die letzte SL (M4) sind beide mit Eis versehen und schnell und einfach zu klettern, dabei kaum Felskontakt! Die zwei M4 SL nach der Schlüsselstelle sind zum Großteil mit Trittschnee verfüllt und so reduziert sich der Kletterteil hier auf die ersten 15m vom Stand nach der M5 weg. Die M5 ist schneefrei und fordernd, womit der Gesamtanspruch der Tour bestehen bleibt, allerdings stecken hier alle 2-4m Haken, die auch freiliegen.
Ab der 4. SL haben wir keine Bohrhaken bis zur Ausstiegsseillänge mehr gefunden (liegen wohl unter Schnee), hier müssen die Stände selbst gebaut werden. In der letzten Länge sind 2 BH jeweils links an der Wand.
Solange es kalt bleibt, wird es noch spitze gehen, wenn es wieder draufschneit, auf Lawinensituation achten!
Super Tour mit fast Plaisiermäßiger Absicherung im M5 Teil! Alpine Erfahrung und Standplatzbaukenntnisse sollten allerdings vorhanden sein.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 08.04.2013, 09:23Aufrufe: 3734 mal angezeigt

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Webcams