Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Trotz klarer Nacht war es zu warm, um den Firn gut gefrieren zu lassen. Die Firnverhältnisse in der Flanke waren somit wider Erwartung nicht etwa gut, sondern nur mäßig.

Wir reisten bereits Freitag spätabends an und biwakierten auf 2100 m kurz nach Ende der Fahrstraße.Aufbruch: 5.00 h. Ausstieg NO-Flanke: 8.15 h Nach Erreichen des Gipfels gingen Ihor und ich mit unseren Schneeschuhen noch weiter auf den Mittler Tierberg (3311 m), wo wir um 11 h eintrafen. Wir stiegen anschließend in etwa über den Sommerweg der Tierberglihütte im butterweichen Katastrophensumpf ab und erreichten gegen 13.30 h wieder das Biwak. Björn fuhr nach Erreichen des Vorder-Tierberggipfels über die aufgestiegene Nordostflanke ab. Diese wurde im Laufe des Morgens auch von mehreren anderen Skitourengängern befahren. Während es an den beiden _Tierbergen ruhig zuging, konnte das Sustenhorn heute mehrere Hundert Besucher auf seinem Gipfel empfangen.
verschiedene Nassschneelawinenkegel in der NO-Flanke
Noch mehr als genug Schnee, jedoch müssten die Nächte kühler werden.
Tierberglihütte bewartet, die Sustenpassstraße kann, von der Berner Seite her kommend, bis zum geöffneten Hotel Steingletscher befahren werden.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 08.06.2013, 21:53Aufrufe: 3408 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Vorder Tierberg (3091m)

NE-Wand (ab Parkplatz Umpol)

Karte