Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Erschreckend wenig Schnee. Der Skilifthang ist aper. Schnee liegt in den schattigen Stellen. Die Höhe ist minim. Einige Verwehungen zwangen meine spärlichen Vorgänger zum Spuren(Merci). Mann konnte sie meistens umgehen.
Die Schneeschuhe habe ich zu Hause gelassen. Bei solchen Verhältnissen, führt man sie nur im Rucksack spazieren.
Eine schöne Tour die man empfehlen kann. Nicht schwierig, auch für Anfänger (bei guten Verhältnissen) gut machbar. Nirgends ausgesetzte, oder technisch schwierige Stellen. Landschaftlich sehr schön.
Nur der grosse Schneefall kann die Lage verbessern. Ein wenig Schnee würde wenigstens den Einsatz der Schneeschuhen rechtfertigen.
Auf der ganzen Tour Handschuhe und Mütze nicht gebraucht, dazu recht geschwitzt und den Windstopper nur kurz für die Gipfelpause benutzt. Ich frage mich nicht mehr: ist dies die letzte Wandertour des Jahres, schaue was daherkommt. Mit Skis, Schneeschuhe und Wanderschuhe gerüstet, kann man getrost in die Zukunft schauen.
Wenn man im Abstieg nach der Chüematte den Wald durchquert und zur Rechtskurve kommt, erreicht man einen Aussichtspunkt der zum Halten und Durchatmen zwingt. Es ist meiner Meinung nach, einer der schönsten Ecken im Berner Oberland. Man hat die Berner Alpen in ihrer Grösse und Schönheit vor den Augen. Superlative sind überflüssig, da bleibt nur Staunen und Geniessen.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 15.12.2014, 09:32Aufrufe: 2863 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Gemmenalphorn (2062m)

Waldegg, Hohmad, Chüematte, Oberberg, Gemmenalphorn

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 3

860 hm

5.0 h

Karte