Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Momentan hat es ja bekanntlich nicht wirklich viel Schnee in den Bergen. Darum haben wir uns auf ein Gebiet fokussiert, das doch noch was abbekommen hat - neben dem Bedretto Tal.

Die Passstrasse nach Realp ist noch nicht gesperrt. Obwohl es ein Verbotszeichen hat, kann man ohne Busse oder sonstige Probleme noch ein Stück weit hochfahren. Die meisten Autos haben auf der Höhe 4. Kurve (P 1603, nördlich) parkiert. Ab dann kann man die Skier montieren und auf der Strasse hochlaufen. Bis zum Hotel Galenstock empfiehlt es sich auf der Strasse zu bleiben. Ab dann kann man dann im Gelände gemäss Tourenbeschrieb weiter. Schnee ist zu Beginn noch hart, dann wird er weicher. Wir sind dann ohne weiteres zum Chli Bielenhorn aufgestiegen.

Abfahrt:
Wir haben uns für die Abfahrt in westlicher Richtung entschieden, sind also nicht der Aufstiegsspur entlang runter gefahren, wie das alle anderen gemacht haben (ca. 4 Gruppen waren noch vor uns). Die Untere Bielenlücke bis zur Sidelenhütte war ok zu fahren; nichts schönes, aber man macht sich auch seine Skier nicht kaputt, wenn man ein bisschen aufpasst. Dann mehr oder weniger von der Sidelenhütte dem Sommerweg entlang auf die Passstrasse runter. Das geht ohne Probleme, aber ist auch nicht schön. Auf der Passstrasse dann ohne gross zu Stöckeln (es waren Spuren gelegt von Gruppen, die wahrscheinlich auf dem Klein Furkahorn waren) bis zum Tiefenbach.
Schwierig zu sagen; wenns noch mehr nimmt, fährt man einfach weiter hoch mit dem Auto...
Fotos habe ich leider keine; Wetter war nicht besonders.
Letzte Änderung: 15.12.2014, 12:41Aufrufe: 5290 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Chli Bielenhorn (2940m)

Realp -Tätsch -Tiefengletscher - Chli Bielenhorn

Karte