Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Start ca. 9.00Uhr bei -10°c (Autothermometer).
Unten noch windstill, ab Aufstieg zur Bielenlücke dann zunehmende kalte Windböen aus Nord.
Am Gipfel dann empfindlich kalt und starker Wind.
Die Spur war zum grössten Teil griffig, im oberen Teil der Bielenlücke ist aufgrund von stark verpressten Schnee keine mehr vorhanden.
Abfahrt auf verpresster Piste bis zum Plateau unterhalb der A.H.-Hütte. Danach auf schweren Pulver zum Hotel Tiefenbach. Wegen tageszeitlicher Erwärmung der Südseiten Wiederaufstieg Richtung Tätsch.
Auf ganz leicht gedeckeltem schweren Pulver zu den dann recht zerfahrenen Aufstiegshängen zwischen den Kehren.
Grosses Schneebrett am SO-Fuss Galenstock/Obere Bielenlücke. Früherer Abgang. Diverse Schneerutsche In den Südseiten oberhalb der Strasse. Auf der Route keine beobachtet.
Ich war heut positiv überrascht, doch so gute Schneeverhältnisse, nach der Schlechtwetterfront der letzten Tage vorgefunden zu haben. Bleibt vorerst gut. Empfehlenswert. Abfahrten duch die Südhänge sollten zur Zeit jeweils neu beurteilt werden.
Wie immer freundlicher Empfang im Hotel Tiefenbach.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 05.01.2015, 22:14Aufrufe: 4253 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Chli Bielenhorn (2940m)

Realp -Tätsch -Tiefengletscher - Chli Bielenhorn

Karte