Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter Eintrag
3 Personen
Hauptziel nicht erreicht, umgekehrt auf 1980m
Leider bis ca 14 Uhr nur ganz wenige kurze Augenblicke mit etwas mehr Sicht. Haben deshalb bei den Zaunpfosten vor dem Schlusshang umgekehrt. Gab dort einzelne Wumms - ohne Sicht war mir der Schlusshang zu heikel. Schnee war für den Aufstieg gut. Für die Abfahrt im Schrattenbereich (bis ca 1730m) mit etlichen Minen und wo abgeblasen teilweise auch einbrechende Kruste. Dann bis Silwängen wunderbar. Beim Schlund blieben wir auf dem Weg. Nochmal schön zu fahren der obere Teil Stächelegg, zuunterst fehlt dann die Unterlage schon noch. Die Minen sind zwar nicht häufig, aber es ist trotzdem nicht ganz entspannend. Dann mit Ski bis zur Hauptstrasse/Poschistation.
Kleinen Triebschneerutsch auf der Harschschicht auf ca 1750 ausgelöst. Der neue Triebschnee war stark auslösebereit (Risse, vereinzelte Wumms).
das bekannte Lied: es braucht noch Schnee. Die Minen sind da. Mit neueren Ski eher noch ungünstig
Letzte Änderung: 25.01.2015, 17:01Aufrufe: 2476 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Hengst (Schrattenflue) (2092m)

371a Hirsegg - Schlund

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS

1020 hm

3.5 h

Karte