Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Vor allem um unteren Teil genügend Schnee und sehr gute Verhältnisse angetroffen. Im Schrattenbereich brauchts noch eine gehörige Ladung Schnee, damit der zum Teil messerscharfe Schrattenkalk endlich genügend überdeckt wird. Zur Zeit ist es fast unmöglich ohne Kratzer bis zur Waldgrenze runter zu gelangen.
Ab Mittag näherte sich die Warmfront rasch und in kurzer Zeit war die Schrattenfluh auch zeitweise in den Wolken.
Oberhalb der Waldgrenze feiner, leichter Pulver. Auch bis zur Hirsegg pulverig, wenn unten auch etwas schwererer.
Viele Karstlöcher sind noch wenig gefüllt. Deshalb ist bei der Abfahrt die nötige Vorsicht geboten.
Mit dem starken Wind wird wiederum eine Menge Schnee verfrachtet! Mit einer guten Routenwahl ist die Tour aber unbedenklich.
Hoffentlich gibt's eine Ladung Schnee, dann wird der Hengst wieder zu einer Genusstour, auch im oberen, steileren und damit schöneren Teil.
Die Abfahrt über die offenen Hänge via Silwänge ist derzeit der Waldabfahrt zum Schlund vorzuziehen. Top Service bei Stöckli Ski in Wolhusen! Meinen ramponierten Belag konnte ich dort bei der Heimfahrt innert kurzer Zeit reparieren lassen!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.01.2015, 19:14Aufrufe: 2519 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Hengst (Schrattenflue) (2092m)

371a Hirsegg - Schlund

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS

1020 hm

3.5 h

Karte