Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Sörenberg -7, im Aufstieg zunehmend wärmer und ab 1800 m. bis zum Gipfel zügige Bise.
Viel Triebschnee. Die Route hat früh Sonne, dies merkte man an dem zunehmend feucht werdenden Schnee. Bei der Abfahrt um 11.15 war der Schnee immer noch recht gut fahrbar, aber nicht mehr pulverig. Sehr wahrscheinlich bildet sich in der Nacht ein Deckel, der morgen von der Sonne (2000 m./6 Grad) aufgeweicht wird. Heute waren die NO Hänge und die flachen Hänge vom Stächelegg am Besten. Bei direkter, frontaler Sonneneinstrahlung wird jeder Schnee feucht. Siehe Bilder.
Nach dem aktuellen Wetterbericht, sollte der Schnee langsam zusammengebacken werden und zum perfekten Frühlingsschnee mutieren. Hoffen wir.
Heute musste ich mich wieder mit der z.T. steilen Spur auseinandersetzen. Nicht jeder hat Freunde die, indem sie die "strübsten" Stellen durch einen kleinen Umweg entschärfen, ihm ermöglichen den Gipfel einigermassen salonfähig zu erreichen. Herzlichen Dank meinen Begleitern.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 07.03.2015, 07:45Aufrufe: 2331 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Hengst (Schrattenflue) (2092m)

371a Hirsegg - Schlund

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS

1020 hm

3.5 h

Karte