Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Derzeit perfekte Verhältnisse mit traumhaftem Firn. Auf der schneefreien Straße kann man problmlos bis Fallerschein radeln.Hier kann man praktisch ohne Tragestrecke direkt auf die Ski umsteigen. Bis auf ein paar apere Stellen im Waldbereich reicht der Schnee noch genau bis Fallerschein. Der Gipfelhang hat im Bereich des südwestseitigen Rückens schon große apere Flächen und eine insgesamt eher geringe Schneelage. Daher vom Gipfel erst Südostseitig die am weitestesten link gelegene Rinne abgefahren (hier liegt noch ausreichend Schnee) und dann im weiten Bogen zurück zum Aufstiegsweg.
Eine ungewöhnlich große Nassschneelawine verlegt derzeit den üblichen Anstiegsweg westseitig des Baches. Daher wechselt man am im Aufstieg nach dem Wald am besten recht bald auf die andere Seite und folgt in etwa dem Sommerweg. Gleiches auch in der Abfahrt.
Keine. Morgens noch bombenfeste Verhältnisse.
Geht sicher noch ein paar Tage.
Danke Hans, für die mit Bier gefüllte Kühlbox und die Rastmöglichkeit vor Deiner Hütte!
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 21.04.2015, 22:11Aufrufe: 2141 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Namloser Wetterspitze (2553m)

über Fallerschein

Karte