Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Nach teils klarer Nacht ab Claridenhütte tragfähiger Firndeckel. Ostflanke des Clariden hat um 8, als wir drin waren schon angefangen aufzuweichen.
Nach ausgiebiger Gipfelrast war die Ostflanke um 12 dann recht aufgeweicht. Auch die weitere Abfahrt zur Planurahütte war mehr Sumpf als Schnee.
Mit Wetterumschwung ab Dienstag neu zu bewerten.
Am Gipfel haben wir noch 2h auf Jörg, Caro, Simon und Jakob gewartet, die vom Klausenpass aus aufgestiegen sind. Somit recht lange Gipfelrast. Liebe Grüße auch an die drei Vorarlberger, mit denen wir uns den Winterraum der Claridenhütte geteilt haben. Wir denken immer an die 4 S' ;-)!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 18.05.2015, 16:29Aufrufe: 2354 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Clariden (3267m)

von der Claridenhütte über die E-Flanke

Karte